Einrichten der Regenverzögerung

Wie funktioniert die Regenverzögerung und wie kann ich sie optimal nutzen?

Landroid-Geräte sind zu 100% vor Regen geschützt und für die optimale Nutzung im Freien ausgelegt. Dies vorausgestellt, bringt das Mähen von nassem Gras nicht die besten Ergebnisse. Wir haben Landroid aus diesem Grund mit einem Regensensor ausgestattet, sodass der Roboter bei Regen nicht mehr mäht und zur Ladestation zurückkehrt.

So funktioniert es

Sobald der Landroid Regentropfen erkennt, kehrt er zur Ladestation zurück. Die Regenverzögerung wird aktiviert, wenn der Sensor nicht mehr nass ist. Sie ist werkseitig auf 180 Minuten eingestellt, kann über die Landroid-App oder die Anzeige aber auch deaktiviert oder abgeändert werden. Nach Ablauf der eingestellten Zeit nimmt der Landroid seine Arbeit wieder planmäßig auf.

Wenn Sie möchten, dass der Landroid seine Arbeit vor Ablauf der Regenverzögerung wieder aufnimmt, können Sie dies tun, indem Sie ihn aus- und wieder einschalten.

Wenn Sie in einem Gebiet mit starken Regenfällen leben, kann es sinnvoll sein, die Einstellung der Regenverzögerung so anzupassen, dass der Landroid auch bei nassem Gras arbeitet. Dies ist zwar nicht gerade ideal, jedoch besser als gar nicht zu mähen.

Bitte beachten Sie, dass sich in sehr feuchten Gebieten (z. B. im tropischen Dschungel) Feuchtigkeit auf dem Sensor ansammeln kann, sodass er auch dann aktiviert wird, wenn es nicht regnet. In diesem Fall sollten Sie versuchen, die Einstellungen so abzustimmen, dass der Landroid-Betrieb ausgeglichen wird.

Einrichten der Regenverzögerung

Einrichten der Regenverzögerung über die App

Rufen Sie die Funktion Regenverzögerung im Menü der App auf und wählen Sie die gewünschten Einstellungen.

Rain-Delay

Einrichten der Regenverzögerung über das Display

Lesen Sie bitte die folgenden Anleitungen je nach Modell:

  • Landroid M, L 2019/2020 (LCD-Anzeige): WR142E, WR143E, WR153E, WR155E, WR140 und WR150.
    Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:
    Schalten Sie den Landroid ein und geben Sie den PIN-Code ein.
    2. Drücken Sie die Pfeiltaste → (D) und dann auf OK, um das Zahnrad-Symbol im Menü „Allgemeine Einstellungen“ auszuwählen.
    3. Gehen Sie im Menü „Allgemeine Einstellungen“ zur Option „Startverzögerung bei Regen“, indem Sie die Pfeiltaste ↓(B) drücken und dann auf OK.
    4. Nun sehen Sie die werkseitig eingestellte Regenverzögerung von 180 Min. Drücken Sie OK, um diese Zeit abzuändern.
    5. Verwenden Sie die Pfeiltasten ← (C) und → (D), um die Ziffern auszuwählen, die Pfeiltasten ↑ (A) und ↓ (B), um die Regenverzögerung zu erhöhen oder zu verringern.
    6. Wählen Sie 000 Min., um die Regenverzögerung vollständig zu deaktivieren.
    7. Drücken Sie zum Beenden des Vorgangs die Taste Zurück.
  • Landroid M, L 2016/2018: WG757E, WG796E.1, WG797E.1, WG798E, WR111MI, WR112MI, WG799E, WR113MI, WG754E, WG755E, WG756E, WG790E.1, WG791E.1, WG792E.1, WG793E.1 und WG758E.

Führen Sie die folgenden einfachen Schritte aus:

  1. Wählen Sie im Menü der allgemeinen Einstellungen die Option „Startverzögerung bei Regen“ mit den Pfeiltasten und drücken Sie zur Bestätigung auf OK. 
    set up rain delay M,L 16_18-1
  2. Drücken Sie erneut auf OK und geben Sie sobald die Zahlen blinken mit den Zifferntasten des Tastenfelds die Minuten ein (Wert von 0 bis 180).
    set up rain delay M,L 16_18-2

Ist die Verzögerungszeit auf „0“ eingestellt, mäht der Landroid auch bei Regen.

 

  • Landroid S 2017/2018: WR101SI, WR102SI, WR104SI, WR105SI, WR106SI, WR110MI, WR100SI, WR101SI.1, WR102SI.1, WR103SI, WR104SI.1, WR105SI.1, WR106SI.1, WR110MI.1, WR115MI, WR090S, WR091S, WR092S, WR093S, WR094S, WR095S und WR096S.

Die Einstellung ist nur über eine App gemäß obiger Anleitung möglich.

  • Landroid S Basic: WR090S, WR091S, WR092S, WR093S, WR094S, WR095S und WR096S. Bei diesen Modellen lassen sich die Einstellungen der Regenverzögerung nicht ändern.
  • Landroid S, M500, L1000 2019/2020: WR130E, WR141E und WR147E.
    Die Einstellung ist nur über eine App gemäß obiger Anleitung möglich.

Regensensor und ACS

Ist ein ACS-Modul installiert, deaktiviert sich dieses automatisch, sobald der Regensensor Regen erkennt. Dadurch wird verhindert, dass ACS starken Regen als Hindernis erachtet.