Fehler "Kabel fehlt!“

Diese Anleitung gibt Aufschluss über die möglichen Fehlerursachen und zeigt Ihnen, wie Sie das Problem beheben können.

Das Begrenzungskabel Ihres Landroid kann durch äußere Faktoren – Bodenlockerung, Schaufel, Rechen – beschädigt oder durchtrennt werden ... Ein beschädigtes Kabel sendet nur ein schwaches Signal aus, das vom Landroid nicht erkannt wird. Ein durchtrenntes Kabel sendet hingegen überhaupt kein Signal aus. In beiden Fällen ist der Landroid nicht funktionstüchtig und zeigt die Fehlermeldung "Kabel fehlt!“ an.

Bitte sehen Sie sich das Video an oder führen Sie die folgenden Schritte aus:

Schritt 1: Prüfen Sie die LED an der Ladestation.

Entfernen Sie den Landroid von der Ladestation und prüfen Sie die LED an der Ladestation.

Wenn die LED nicht leuchtet, überprüfen Sie bitte, ob das Netzteil korrekt an der Ladestation und an der Steckdose angeschlossen ist. Schließen Sie im Zweifelsfall ein elektrisches Gerät an die Steckdose an, um zu prüfen, ob Strom vorhanden ist. Besteht das Problem weiterhin (LED ausgeschaltet), muss die Stromversorgung möglicherweise repariert werden.

Zeigt die LED grünes Dauerlicht und der Landroid weiterhin die Meldung „Kabel fehlt“, ist die Schleife zwar nicht unterbrochen, aber möglicherweise beschädigt, sodass ein zu schwaches Signal ausgesendet wird, das vom Landroid nicht erkannt wird. Fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Leuchtet die LED auffällig (je nach Modell entweder grünes Blinklicht oder rotes Dauerlicht – siehe Bedienungsanleitung), bedeutet dies, dass die Schleife an irgendeiner Stelle unterbrochen (durchtrennt) ist. Fahren Sie mit Schritt 2 fort.

Schritt 2: Prüfen Sie die Klemmen. 

Stellen Sie sicher, dass beide Enden des Kabels an der Ladestation fest mit den Klemmen verbunden sind. Kann das Problem dadurch nicht behoben werden, fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Schritt 3: Erstellen Sie eine Testschleife. 

Nehmen Sie ein etwa drei Meter langes Stück Begrenzungskabel. Entmanteln Sie beide Enden und führen Sie sie in die Klemmen der Ladestation ein. Positionieren Sie das Kabel kreisförmig auf dem Boden, um die Testschleife zu bilden. Stellen Sie den Landroid auf die Ladestation innerhalb der Schleife und prüfen Sie, ob die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird.

Ist dies der Fall, oder wenn die LED weiterhin auffällig blinkt, prüfen Sie die Funktionstüchtigkeit des Sensors bitte erneut anhand der folgenden Anleitung „Prüfen der Landroid-Sensoren“.

Ist dies nicht der Fall, sind Sie jetzt sicher, dass das Problem vom Begrenzungskabel verursacht wird. Lesen Sie zur Fehlerbehebung bitte die folgenden Abschnitte.

Orten einer beschädigten Stelle.

Beruht der Fehler auf einem durchtrennten Kabel (Fehlermeldung „Kabel fehlt“ + blinkende oder rote LED je nach Modell), sollten Sie zunächst eine Sichtkontrolle am verlegten Begrenzungskabel durchführen. an dem das Begrenzungskabel verlegt ist. Wenn Sie das Kabel in der Vergangenheit repariert haben, ist dies zweifelsohne der richtige Schritt. Sollten Sie feststellen, dass auf dem Boden ungewöhnliche Kratzer vorhanden sind, liegt das Problem vermutlich genau hier. Prüfen Sie an dieser Stelle das Kabel eingehender und kontrollieren Sie, ob es durchtrennt oder beschädigt ist. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie nach anderen Ausfälligkeiten entlang des Kabels suchen. 

Bringt Sie die Sichtkontrolle nicht weiter, führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

Methode 1: AM-Radio

Verwenden Sie ein kleines tragbares AM-Radio (kann auch billig bei Amazon gekauft werden) und stellen Sie es auf etwa 700 kHz ein. Für diesen Vorgang sind Kopfhörer hilfreich. Mit einer Feineinstellung stellen Sie sicher, dass Sie keinen Sender hören. Ziehen Sie die Antenne des Radios vollständig aus und richten Sie sie auf den Boden. Da die Kabelschleife als Antenne fungiert, hören Sie ein Störgeräusch. Je weiter sich die Spitze dem Kabel nähert, desto lauter wird das Geräusch. Halten Sie eine möglichst kurze Distanz zwischen Radioantenne und Kabel. Sobald Sie die beschädigte Stelle erreichen, hören Sie einen deutlichen Abfall des Geräuschpegels. Gehen Sie zu Schritt 4 über.

Methode 2: Kabelbruchmelder

Verwenden Sie einen Kabelbruchmelder (kann bei einem lokalen Elektrofachhändler oder online für ca. 20–30 € erworben werden). Gehen Sie gemäß den Anweisungen des Herstellers vor, der Sie im Wesentlichen dazu auffordert, die roten und schwarzen Anschlüsse des Geräts an die beiden abgemantelten Enden des Begrenzungskabels zu klemmen, und folgen Sie mit der Spitze des Melders dem Kabelumfang in möglichst geringem Abstand. Der Melder sendet ein Geräusch aus, das mit der Verringerung des Abstands lauter wird. Es wird empfohlen, Kopfhörer an den Melder anzuschließen, damit Sie keine Hintergrundgeräusche (Verkehr, Wind usw.) hören. Sobald der Geräuschpegel deutlich sinkt, haben Sie die beschädigte Stelle gefunden. Gehen Sie zu Schritt 4 über.

Schritt 4: Reparatur des Kabels. 

Das Kabel befindet sich im Freien und ist den Elementen wie Feuchtigkeit, Regen, Hitze oder Kälte ausgesetzt. Daher ist es wichtig, Reparaturen ordnungsgemäß durchzuführen. Hierzu wird empfohlen, die Anweisungen der Anleitung Reparatur des Begrenzungskabels“ einzuhalten.